off topic – da strahlt das werber-herz

8 11 2010

junge, junge, junge… die herrschaften bei sixt kriegen es zwar nicht unbedingt hin, das reservierte auto fristgerecht bereitzustellen – guerilla-werbung können sie aber machen! was ich hier so mitbekomme, geht es ja in good old germany atomtechnisch gerade so richtig zur sache. die damen und herren von sixt haben das genutzt und den anti-castor-protest kurzerhand zur sixt-werbeveranstaltung umdeklariert.

motto: stoppt teure transporte! mietet vans und trucks bei sixt!

 

ich habe das ganze zunächst für einen fake gehalten – es findet sich aber tatsächlich auf dem offiziellen sixtblog. wer’s nicht glaubt, der klicke bitte HIER.

Advertisements




wochenende – tv-time!

17 10 2010

ja, klingt nicht gerade super spannend – kann es aber sein. vor allem, wenn man fernsehwerbung deutscher firmen im ausland sieht und dabei feststellen muss: hey, im ausland sind die ja durchaus viel witziger als auf dem heimatmarkt. und warum? der zauberbegriff heißt „vergleichende werbung“.

bei uns ist das zwar mittlerweile erlaubt, wird aber nicht soooo häufig eingesetzt. in nordamerika ist das aber durchaus gängig – ich erinnere an dieser stelle nur allzu gerne an die kleinen nickligkeiten zwischen coca cola und pepsi (spot 1, spot 2, spot 3).

und welche deutschen firmen könnten sich auf ähnliche art und weise und dann auch noch auf augenhöhe batteln? richtig: deutsche automobilkonzerne!

in nordamerika haben es wohl gerade audi und bmw aufeinander abgesehen. ich habe die tage den audi-spot gesehen – jetzt hat w&v darüber berichtet: audi hat einen spot produziert, der von der ewigen rivalität unter freunden erzählt. die geschichte vom zielstrebigen aufsteiger und vom zweiten sieger – „… unsere freunde bei bmw wissen genau, wie sich das anfühlt.“

jetzt aber bitte kein falsches mitleid mit bmw. vor ein paar monaten haben die selbst einen spot produziert, der gegen den mitbewerber schießt. hier die deutsche originalversion des spots:

und weil ich davon so angefixt war, hab ich einfach mal noch ein bisschen weiter gesucht und tatsächlich ein paar ältere spots gefunden, in denen man gerne die kollegen bei den anderen firmen ein bisschen auf die schippe nimmt:

und den hier kann ich leider nicht einbetten – deshalb den link:





auf den hintern zielen, den geldbeutel treffen

6 10 2010

seit einiger zeit laufe ich schon an einer werbeanzeige vorbei und frage mich, was sie mir sagen will. wofür das plakat genau wirbt, habe ich einfach nicht verstanden. heute habe ich mich dann aufgemacht, um des rätsels lösung zu ergründen. aber anstatt die antwort hier einfach zu posten, habe ich mir gedacht, ich lasse euch, liebe blogleser, ein bisschen mitraten.

auf den hintern zielen, den geldbeutel treffen

für was wird hier geworben?

  1. unterwäsche
  2. fitnessstudio
  3. ernährungsberatung
  4. diätprodukte
  5. fettabsaugung
  6. magenverkleinerung
  7. schönheitsoperationen
  8. werbeagentur
  9. prozess-optimierung und bürokratie-abbau
  10. (viel) alkohol

ich bin auf eure antworten und weitere vorschläge gespannt!








%d Bloggern gefällt das: