die lästige wohnungssuche

9 11 2010

für mich kein problem – weil kein thema. ich hatte wirklich riesiges glück mit meiner lieben mitbewohnerin myriam, mit der ich mich fantastisch verstehe. aber auch die montréaler dürften eigentlich keine probleme haben, eine wohnung zu finden. ich spreche jetzt nicht unbedingt von einer bezahlbaren wohnung. vielmehr geht es mir darum, generell eine leerstehende wohnung zu finden. das angebot ist reichlich und vor allem: immer gut ausgeschildert. hier hat man es nicht so mit dezenten hinweisschildern oder inseraten. hier wird im großen stil angepriesen.

3, 2, 1... meins!

sobald eine wohnung, ein laden, ein büro leer steht, ist der nächste makler nicht weit. und was ist die beste methode, um auf so einen leerstand aufmerksam zu machen? richtig: man stellt einfach ein riesiges schild in den vorgarten oder pinnt es an die haustür. gerne auch mit foto das maklers. schließlich will der kunde ja einen seriösen verkäufer.

also: großes schild aufstellen, großes foto mit viel photoshop-retusche und make-up draufklatschen und schon läuft die sache. getreu dem motto: viel hilft viel! und mal ganz ehrlich: wer fühlt sich denn von solch einem seriösen klotz im vorgarten nicht angesprochen? in diesem fall hat es wohl gefruchtet – das haus ist verkauft!

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: